Liz und Sandra laufen fuer Sarah

Hamburg

Mit einer besonderen Aktion sammeln Liz Kaukel und Sandra Reinke über 500 Euro für Sarah aus Hamburg.

In schwierigen Zeiten sind kreative Ideen gefragter denn je:

Liz Kaukel und Sandra Reinke aus Hamburg-Wandsbek hatten sich für den 4. April 2020 viel vorgenommen. Im Rahmen ihrer geplanten Teilnahme am Hamburger Megamarsch, ein 100 Kilometerlauf rund um die Hansestadt, wollten beide für die an Kinderdemenz erkrankte Sarah (12) aus Hamburg Spenden sammeln. Doch wegen der „Corona-Krise“ musste die Veranstaltung in den September verschoben werden.

Da Kinderdemenz aber wegen „Corona“ keine Pause einlegt, entschieden sich Liz und Sandra dafür, ungeachtet dessen zu laufen. Also wurde kurzerhand eine eigene 50-Kilometer-Strecke geplant und fleißig trainiert. Mit der Ming Akademie aus Hamburg-Wandsbek konnte zudem ein Sponsor gefunden werden, der beide Läuferinnen mit einem schicken Trikot ausstattete.

Am Samstagmorgen um 10 Uhr war es dann soweit:

Unter dem Motto „Wir laufen trotzdem“ starteten beide im Eichtalpark. Von dort aus ging es über die B75 in die City zum Rathaus. Anschließend um die Binnen- und Außenalster und weiter auf den Alster Wanderweg. Zwischenzeitlich wurde während einer kurzen Kaffeepause verschnauft. Über Bergstedt, Volksdorf und Farmsen ging es am Wandsebach entlang schließlich wieder nach Hause ins Ziel, wo beide um 20:30 Uhr eintrafen.

Bis zum gestrigen Abend sammelten Liz und Sandra mit ihrer tollen Aktion über 500 Euro für Sarah und weitere Spenden wurden bereits angekündigt.

Eine grandiose Leistung, für die beide großen Respekt verdient haben!

Wer Sarah unterstützen möchte, kann dies über unser Spendenformular tun: Hier geht’s zum Spendenformular.

HOHE ZIELE GEMEINSAM ERREICHEN

Wir freuen uns über jede Form der Unterstützung. Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf oder helfen Sie uns direkt mit einer Spende.

KONTAKT
JETZT SPENDEN