Hamburg

Am 3. Januar des neuen Jahres erreichte unseren Verein eine E-Mail von der Mutter des 10-jährigen Levi. 

Levi wurde mit einem Gendefekt – dem sogenannten Mabry-Syndrom – geboren. Dabei handelt es sich um eine seltene, aber schwere Krankheit, die zu geistiger Behinderung, organischen Fehlbildungen, Epilepsie und einer charakteristischen Veränderung der Blutwerte führt. 

Um Levi zu helfen, wurden bereits mehrere Delfintherapien mit ihm durchgeführt, die in Florida und der Türkei stattfanden und mithilfe von Spendenaktionen finanziert werden konnten. Da sich nach jeder Teilnahme Erfolge zeigten, sammelt Levis Mutter nun für eine nächste Therapie. Insgesamt werden rund 10.000 Euro benötigt.

Hilfe für Levi

Der Verein rautenherz möchte Levi und seine Familie gerne unterstützen.

Deshalb versteigern wir bei United Charity ein signiertes Trikot der deutschen Frauenfußball-Nationalmannschaft und ein signiertes DFB-Trainingsshirt. Beides wurde uns – wie schon im vergangenen Jahr – von Fußball-Legende Horst Hrubesch zur Verfügung gestellt.

Der gesamte Auktionserlös fließt ohne Abzüge an die Familie von Levi.

An dieser Stelle geht ein besonderer Dank an Horst Hrubesch, Norbert Gettschat und unseren Auktionspartner United Charity.

levi frank rautenherz

Informationen zum Mabry-Syndrom

Zu den Auktionen bei United Charity

Signiertes T-Shirt von Horst Hrubesch

HOHE ZIELE GEMEINSAM ERREICHEN

Wir freuen uns über jede Form der Unterstützung. Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf oder helfen Sie uns direkt mit einer Spende.